Suche 
 

Der Austrag aus dem Rottetunnel

Das Austragsaggregat dient der automatischen Entleerung der Rottetunnel.

In der Förderschnecke des Aggregats wird der Materialauswurf aus dem Umsetzer zentriert und auf ein Steigband übergeben, dem teleskopierbare Förderbänder folgen.

Über weitere Förderbänder wird das Material von einem in einen anderen Rottetunnel umgetragen oder zur Feinaufbereitung ausgetragen.

Nach Abschluss der Kompostierung wird das Rottematerial über die Kombination Umsetzer/Austragsaggregat vollautomatisch aus dem Rottetunnel ausgetragen und gelangt über die Förderbandtechnik zur Feinaufbereitung.

Hier wird das Rottematerial auf einem 15 mm Sternsieb abgesiebt. Pro Tunnelaustrag werden ca. 120 m³ Kompost (Fraktion 0-15 mm) erzeugt. Der Anteil größer 15 mm wird als Siebrest bezeichnet. Im Anschluss an die Feinaufbereitung erfolgt die Aufbereitung des Siebrestes.




Impressum | Datenschutzerklärung | © K.R.O. mbH